Nasenscheidewand-Korrekturen (Septumplastik) in Berlin bei Dr. med. Jeannette Jungk

Die Indikation für eine Septumplastik ist eine chronische Nasenatmungsbehinderung durch eine Fehlstellung der inneren Nase, entweder erworben oder angeboren. Auch Schnarchern und Mundatmern wird diese Operation häufig empfohlen oder Patienten mit einem Obstruktiven Schlaf Apnoe Syndrom, die eine Atemmaske angepasst bekommen sollen und von dieser nicht ausreichend profitieren. Diese Operation wird sehr häufig in Kombination mit einer Verkleinerung der unteren Nasenmuscheln durchgeführt.

Dr. med. Jeannette Jungk 
berät Sie gerne persönlich zu allen Fragen rund um eine Septumpalstik.

Wie läuft eine Nasenscheidewand-Korrektur ab?

Diese in Vollnarkose durchgeführte Operation dauert ca. 15-20min, sie ist mit einem stationären Aufenthalt von einem Tag verbunden. Unmittelbar nach dem Aufwachen aus der Narkose ist die Nase für die erste Nacht mit einer Nasentamponade ausgefüllt, die am nächsten Morgen gezogen wird. Zusätzlich eingelegte Silicon Schienen geben der Nase nach der OP Stabilität und verhindern die Bildung eines Blutergusses in der Nasenscheidewand. Diese Schienen werden nach 4-5 Tagen gezogen. Die gesamte Nachsorge umfasst ca. 4 Wochen. Folgende Dinge sind nach der Operation für eine gewisse Zeit nicht gestattet. 4 Wochen keine sportlichen Aktivitäten, 4 Wochen nicht fliegen, 1 Woche nicht die Haare waschen, 1 Woche nicht in die heiße Badewanne steigen (wegen der Nachblutungsgefahr), keine schweren Dinge heben, nicht bücken. 10 Tage nicht schnauben. 

Risiken einer Septumplastik

Wie bei jedem chirurgischen Eingriff können auch bei einer Nasenscheidewand-Korrektur bestimmte Risiken nicht 100%ig ausgeschlossen werden. Grundsätzlich gilt dabei, dass die Qualität der ärztlichen Behandlung direkt mit der Erfahrung des behandelnden Facharztes korreliert. Frau Dr. Jungk ist als erfahrener HNO-Facharzt schon seit vielen Jahren operativ tätig und hat daher den Praxis-Schwerpunkt auch auf operative Eingriffe gelegt.  

Schneller Überblick
Septumplastik

Narkose

Vollnarkose


Klinikaufenthalt

 stationär - 1 Nacht

Operationsort

Wir führen unsere Operationen im DRK Klinikum Westend Spandauer Damm 130, 14050 Berlin durch.

Jahre 10+

Erfahrung Nasenkorrekturen 

Wie ist der primäre Heilungsverlauf zu erwarten?

Der primäre Heilungsprozess nach einer Nasen-OP ist nach ca. zwei-drei Wochen abgeschlossen, so dass der Patient wieder gesellschaftsfähig ist.

Folgende Dinge sind vor einer Operation zu beachten:

  • Die Narkosefähigkeit ist durch den Hausarzt/Internisten zu überprüfen.

  • Absetzen von blutverdünnenden Medikamenten mind. 7 Tage vor OP

 

Nach der Operation:

  • Schneuzverbot für 10 Tage

  • Kein heißes Bad für 10 Tage

  • Kein Waschen der Haare für 7 Tage

  • Kein Bücken und schweres Heben für 7-10 Tage

  • Kein Sport für 4 Wochen

  • Kein Flug für 4 Wochen

Kosten einer Nasenoperation

Bei der Septumplastik handelt es ich meist um ein funktionelles Problem z.B. Atmungsbehinderung oder Entstellung, wofür die Krankenkassen in der Regel auch die Kosten übernehmen.

 

Wird die Nasenkorrektur mit einer ästhetischen Verschönerung kombiniert, übernimmt die Krankenkasse, nach einer Prüfung, ausschließlich die Kosten für den medizinisch notwendigen Eingriff. Der ästhetische Teil der Nasenoperation wird vom Patienten getragen.

Kontakt

Dr. med. Jeannette Jungk
 

Brunnenstraße 160

10115 Berlin

Tel: 030 / 4 55 30 32

Fax: 030 / 45 80 20 61

E-Mail: info(at)hno-jungk.de

Sprechzeiten

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

OP-Tag (geschlossen)

11:00 - 19:00 Uhr

11:00 - 18:00 Uhr

OP-Tag (geschlossen)

09:00 - 14:00 Uhr

Tel: 030 / 4 55 30 32

Brunnenstraße 160

10115 Berlin